Musikverein Kißlegg: Immer guat drauf
Musikverein Kißlegg: Immer guat drauf
Musikverein Kißlegg
Musikverein Kißlegg

Musikalische Ausbildung

Flyer musikalische Ausbildung
Alles wichtige rund um das Thema der musikalischen Ausbildung
MVK_Flyer_Ausbildung.pdf
PDF-Dokument [1'011.5 KB]

Magst du gern Musik? Suchst du ein neues Hobby? Hast du Lust ein Instrument zu lernen?

 

Jetzt im Musikverein mitmachen und ...

  • bei verschiedenen musikalischen Auftritten dein Instrument im Blasorchester spielen, z.B. beim Wertungsspiel oder Konzert
  • im Team bei Festen mithelfen
  • schöne Ausflüge miterleben

Außerdem ist es nie zu spät: Sie sind nicht mehr Schüler und wollten immer schon ein Instrument im Blasorchester spielen, oder haben seit Jahren nicht mehr gespielt, oder sind neu nach Kißlegg gezogen? Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf!

 

Weitere Informationen erhalten Sie über Werner Motz (ausbildung@mv-kisslegg.de) oder bei der Jugendmusikschule bei Christop Dürr (duerr.c@web.de)

 

Dein Weg zu uns…

  1. Elementarkurs/Grundausbildung „Jeden Mittwoch gehe ich mit meinem Freund in den Elementarkurs. Dort lernen wir Glockenspiel und Blockflöte spielen. Nach 1-2 Jahren darf ich mir ein anderes Instrument aussuchen." Die Ausbildung erfolgt in der Regel über die Jugendmusikschule. Der Musikverein Kißlegg unterstützt hier aber gerne.
  2. Instrument lernen Nachdem das Wunsch-Instrument gefunden ist, kann Einzel- oder Gruppenunterricht genommen werden. Einmal in der Woche besucht das Kind dann die Musikschule.
  3. Young Band Schon nach relativ kurzer Zeit können die Schüler neben ihrem Unterricht im Vororchester "Young Band" mit Anderen musizieren.
  4. Jugendblasorchester (JBO) „Einmal in der Woche treffen wir uns zum Proben. Übers Jahr verteilt haben wir mehrere Auftritte und auch ein Wertungsspiel. Einmal haben wir einen Ausflug nach Fontanellato gemacht, das war schön.“
  5. Musikverein Wer sein Instrument gut spielen kann, kommt dann in den Musikverein. Hier wirkt jeder in unterschiedlichen Bereichen mit: Unterhaltungs- und Konzertmusik, Musikball, Musikfest, Straßenfest, Spielen bei Prozessionen, Beerdigungen und Hochzeiten,  in der Fasnet als Hudelmusik!

Hast du Lust bekommen?

 

Wichtig zu wissen:

  • Der Beginn des Unterrichtsjahres ist üblicherweise der Beginn des jeweiligen Schuljahres.
    Instrumente können (falls vorhanden) bei der Jugendmusikschule oder beim Musikverein gegen eine Monatsgebühr ausgeliehen werden. Bei Mangelinstrumenten (z.B. Fagott / Horn) kann diese Gebühr für die ersten zwei Ausbildungsjahre beim Musikverein entfallen. 
  • Wie auch bei der Ausbildung bei der Jugendmusikschule ist eine Teilnahme am Vorstufenorchester und beim Jugendblasorchester erforderlich, um das gemeinschaftliche Spiel zu üben. Die Teilnahme ist kostenfrei.
----- 220 Jahre MV Kißlegg -----

Aktuelles

Launige 30-er Party von Flo Rude (Bericht)

Musikurlaub (mehr Termine)

www.pekana.com